Bedingungen und Ethik

- Alle angegebenen Preise sind, wie gesetzlich vorgegeben, in Euros (€) und inkl. Maklergebühren zu verstehen.
Die Maklergebühren sind vom Käufer zu entrichten.

Gebührenordnung :
von 10.000-100.000 € oder weniger: 10 %
von 101.000-130.000 €: 8 %
von 131.000-150.000 €: 7 %
über 150.000 €: 6 %

In einigen komplizierten Fällen ist es statthaft, die Maklergebühren wegen zeit- oder kostenintensiverer Bemühungen nach oben anzupassen. Jedoch werden die Gebühren danach um 19,6% durch die MwSt. sowie um 60% durch die ESt. und die versch. Berufsteuern und Kassenbeiträge amputiert.

- Wie ebenfalls gesetzlich zum Schutze des Käufers, des Verkäufers und des Maklers vorgegeben, dürfen Akten nur dann angelegt und Besuche nur dann vorgenommen werden, wenn hierzu ein schriftlicher Auftrag erteilt wurde, der  im gesetzlich vorgeschriebenen Register der Immobilienagentur als Mandat erfasst wurde (Art. 72 des Erlasses Nr. 72-678 v. 20.07.1972).